Ötztal Wanderurlaub

Erkunden Sie das Ötztal per pedes

Unsere besondere Lage bietet Ihnen beste Voraussetzungen für einen erlebnisreichen Wanderurlaub in Tirol. Von leichten Familienwanderungen über atemberaubende Panoramawege bis hin zu alpinen Touren auf einen der zahlreichen Gipfel der Stubaier- oder Ötztaler Alpen. Mehr als 1.600 Kilometer bestens beschilderte Wanderwege, 9 Aufstiegshilfen und eine Vielzahl an idyllischen Almen und Berghütten garantieren Ihnen unvervessliche Wanderungen im Ötztal.

 

Hier finden Sie einige Wandervorschläge im Ötztal. Von leichten Almwanderungen bis hin zur anspruchsvollen Bergtour.

Geführte Wanderungen im Naturpark Ötztal finden Sie hier - natürlich kostenlos für unsere Gäste!

Leichte Wanderungen

Faltergartenköpf (2.184 m)

Start vom Sattele (1.690 m) über die Feldringer Alm zum Faltegartenköpfl mit seinem atemberaubenden Panorama. Abstieg übers Grünwaslkreuz zum Gasthof Marlstein und retour zum Sattele.

Gehzeit: ca 3, 5 Stunden

Naturwanderung Ambergersee (1.520 m)

Start vom Sattele (1.690 m) auf der Strasse talwärts bis zur Abzweigung Forstweg Ambergersee zurück über Wanderweg zum Sattele. 

Gehzeit: ca. 4,5 Stunden

Stuibenfall Umhausen

Start Parkplatz beim Ötzidorf (1.040 m) von dort zum Stuibenfall bis zum Gasthof Stuibenfall und dann weiter zum Weiler Höfle. Zurück über den Höhenweg nach Umhausen.

Gehzeit: ca 3,5 Stunden

Bojenweg

Start Informationsbüro Haiming (670 m) nach Magerbach über den Bojenweg nach Schlierenzau über die Hängebrücke nach Riedern zurück nach Haiming.

Gehzeit: ca. 2,5 Stunden

Seejöchl (1.060 m)

Start Parkplatz Acherkogelbahn (820m) zum Raftingeinstieg, Richtung Habichen Wellerbrücke. Von dort hinauf zum Piburger See nach Piburg aufs Seejöchl. Abstieg: über den Rudolf Schock Weg zurück nach Oetz.

Gehzeit: ca. 3 Stunden

Kaiser-Franz-Joseph-Weg

Start von Marlstein (1.800 m) über Mareil nach Kühtai zur Dortmunder Hütte (1.949 m). Zurück über den Längentaler Speicher zur Mittergradhütte (nicht bewirtschaftet) und zur Obere Iss. Von dort über Mareil retour nach Marlstein.

Gehzeit: 4,5 Stunden

Mittelschwere Wanderungen

Bettlersteig

Start vom Sattele (1.690 m) über die Feldringer Alm. Von dort Abzweigung auf den Bettlersteig zum Faltegartenköpfl (2.184 m) mit seinem atemberaubenden Panorama. Abstieg über Feldring Alm zurück zum Sattele.
VARIANTE: Retour über Marlstein - Sattele.

Gehzeit: 4,5 Stunden

Zwölferköpfl (2.253 m)

Start Mareil Issbrücke (1.745 m). Aufstieg über die Obere Iss Richtung Balbach Sennhütte bis Abzweigung Zwölferköpfl. Dort weiter über das Pfotschekar zu Balbach Sennhütte und zurück nach Ochsengarten. Laufende Busverbindung nach Mareil - Issbrücke.

Gehzeit: 4 Stunden

Knappensteig

Start oberhalb der Sautner Kirche geht es über die Felder zum Knappensteig. Dieser führt ansteigend an den historischen Bergbaustollen (Knappenlöcher) sowie an der vorchristlichen Kultstätte (Opferstein) vorbei. Über einen steilen Waldweg geht es zum Wendeplatz (1.35 0m) und dann weiter zur Bärentalhütte (1.650 m). Diese Hütte ist nicht bewirtschaftet.

Gehzeit: 3 Stunden

Maisalm (1.631 m)

Start oberhalb der Sautner Kirche geht es Richtung Drei-Kirchen-Blick zur Forststrasse. Nach 16 Kehren kommt man zu einer Abzweigung. Von dort den Waldweg rechts hinauf zum Roppener Forstweg der zur Reichenalm (nicht bewirtschaftet) führt. Hier den Forstweg 1km abwärts zur Maisalm.

Gehzeit: 4,5 Stunden

Schwere Wanderungen

Haiminger Alm (1.786 m)

Start von Magerbach (663 m) über die Schottergrube hinauf zur Lintig Alm (nicht bewirtschaftet) weiter bis zur Kehre hinauf zur Haiminger Alm (mit Übernachtungsmöglichkeiten). Über die gleiche Route wieder retour. Gipfel: Haiminger Kreuz (2.232 m) - Tschirgant (2.370 m).

Gehzeit: 5,5 Stunden

Karalm (2.122 m)

Start oberhalb der Sautner Kirche geht es über den Fortweg oder den Knappensteig bis zur Bärentalhütte (1.650 m). Die Hütte ist nicht bewirtschaftet. Von dort den Querweg zur Bachfalle und dann weiter steil ansteigend bis zur Karalm. Weitere Touren: Bergspitze Erster Karkopf, Erlanger Hütte, Armelen Hütte.

Gehzeit: 5,5 Stunden

Sommer-Angebote

Liebe Gäste und Freunde

Schweren Herzens haben wir die Entscheidung getroffen den Hotelbetrieb am 04.10.2020 einzustellen.
Ab dem 11.12.2020 werden wir wieder voller Elan und Freude für Sie da sein.

Dazu haben wir wieder tolle Angebote für Sie geschnürt.

Gerne erstellen wir Angebote mit besonderen Stornobedingungen aufgrund auf COVID 19:

  • Getätigte Buchungen kostenlos verschieben – bis 1 Tag vor Anreise
  • Getätigte Buchungen kostenlos stornieren – bis 14 Tage vor Anreise
  • Falls es zu drastischeren Maßnahmen wie Grenzschließung, Einreisebeschränkungen oder Reisewarnungen kommen sollte (oder auch im und rund um das Hotel Auftreten) werden wir Sie sofort verständingen bzw. es fallen für die bereits getätigte Buchung keinerlei Kosten an.

In dieser besonderen Zeit bitten wir um Selbstverantwortung und Rücksicht auf Ihre Mitmenschen:

Reisen Sie bitte nur an, wenn Sie gesund sind. Das Wohl aller ist uns sehr wichtig.

Im Hotel haben wir folgende Verhaltensregeln:

  • Im gesamten Hotel-Innenbereich tragen von Mund-Nasen-Schutz 
  • Einhalten des Mindestabstands von 1 Meter gegenüber fremden Personen
  • Mehrmals täglich Händewaschen & Desinfizieren
  • Niesen oder Husten in die Armbeuge oder in das Taschentuch

Bei Unklarheiten und Fragen stehen wir gerne unter der Telefonnummer +43 5266 87178 oder über hotel(at)das-schloessl.at zur Verfügung.